Skip Navigation LinksStartseite Über Evisa

Über das indische e-visum

Berechtigung für ein E-Visum

  • Berechtigt sind Reisende, die aus touristischen Gründen reisen, vorübergehend medizinische Behandlung bekommen oder die einen formlosen Geschäftsbesuch vorhaben.
  • Der Reisepass sollte bei Ankunft in Indien noch min. 6 Monate gültig sein und zwei leere gegenüberliegende Seiten zum Stempeln beinhalten.
  • Jeder Reisende benötigt bei der Einreise ein Rückreise- oder Weiterreiseticket, sowie ausreichende Geldmittel für den Zeitraum des Aufenthaltes.
  • Jeder Reisende benötigt seinen eigenen Reisepass.

Nicht berechtigt für ein E-Visum sind:

  • Reisende mit pakistanischem Ursprung oder pakistanischem Reisepass (diese können ein reguläres Visum beantragen )
  • Für Besitzer eines Diplomaten- oder Dienstpasses
  • Für Personen, die mit im Pass ihrer Eltern oder Ihres Ehepartners eingetragen sind.
  • Für Besitzer von internationalen Reisedokumenten (Reiseausweis für Flüchtlinge)

Das E-Visa ist für Staatsbürger folgender Länder möglich:

  • Deutschland, Europäische Union, Restliche Europäische Staaten.
  • Bürger der USA, UK, Russland, Mosambik und der Ukraine können ebenfalls ein E-Visum beantragen. Jedoch zahlen diese bei der Beantragung eines E-Visum 25 Euro mehr als Bürger der oben genannten Staaten. Dies liegt an höheren Konsulargebühren, die für Bürger dieser Staaten fällig werden.

Bestimmungen für ein E-Visum

  • Die Antragsteller der berechtigten Länder sind in der Lage den Antrag frühestens 60 Tage vor Reisebeginn zu stellen, spätestens 4 Tage vorher. Der Antragsteller muss ein Foto (Frontansicht, weißer Hintergrund, nicht älter als 2 Monate) und die erste Reisepassseite mit den persönlichen Daten hochladen. Wenn das Foto oder die Reisepassseite nicht erkennbar ist oder den vorgeschriebenen Anforderungen nicht entspricht, ist es möglich, dass der Antrag abgelehnt wird.
  • Die Gebühren der Einreisebehörde belaufen sich je nach Land zwischen 0$ bis 75$ zzgl. Einzahlungsentgelt für Indien.
  • Unsere Gebühren belaufen sich auf 30 € inkl Mwst. 0,35ct. pro Transaktion.
  • Die Gebühren sind bei der Antragsstellung sofort fällig.
  • Einmal gezahlte Gebühren werden nicht zurückerstattet, weder bei Zustimmung noch bei Ablehnung des Antrages.
  • Während des Aufenthaltes in Indien sollte eine Kopie vom Antrag und das ausgedruckte Visum mit sich geführt werden.
  • Die biometrischen Daten werden, wie in Indien vorgeschrieben, bei Ankunft am Flughafen aufgenommen.
  • Das Visum ist 60 Tage, beginnend vom Einreisedatum gültig.
  • Das E-Visum berechtigt die Einreise an den bestimmten Flug-und Seehäfen in: Ahmedabad, Amritsar, Banglore, Chennai, Cochin, Delhi, Gaya, Goa, Hyderabad, Jaipur, Kalkutta, Lucknow (Lakhnau), Mombai(früher Bombay), Tiruchirappalli, Thiruvananthapuram (früher Trivandrum), Varanasi ( Benares, Kashi) und Visakapattanam. Seehaefen sind Kochi (Cochin), Manglore und Goa. Sie können auch über die autorisierten Immigration Check Posts (ICP´s) ausreisen.
  • Das E-Visum können Sie innerhalb eines Jahres zweimal beantragen.
  • Das E-Visum erlaubt Ihnen eine ein- bis zu zweimalige Einreise, ist jedoch nicht erweiterbar oder umwandelbar. Das e-Visum gestattet keinen Besuch von geschützten oder gesperrten Bereichen oder Unterkünften bestimmter Truppen oder Organisationen.
  • Der Antragsstatus kann online über den Button „Visa Status“ auf unserer Homepage überprüft werden.
  • Staatsbürger der mit Gelbfieber (Dschungelfieber) betroffenen Länder, müssen eine Yellow Fever Vaccination Card (Gelbfieber-Impfungskarte) bei der Ankunft in Indien vorweisen, ansonsten werden Sie 6 Tage unter Quarantäne gestellt.
  • Die Bearbeitung dauert bis zu 5 Werktage.
  • Sollten Sie noch weitere Fragen haben können Sie uns unter der Telefonnummer 0221-9333850 von 9-17Uhr erreichen.

Benötigte Dokumente für das E-Visum

Touristenvisum:

  • Gescannte erste Seite des Reisepasses
  • - Format: Wenn möglich PDF in der Grösse 10kb – 300kb, jedoch keine Pflicht
  • - Falls es Ihnen nicht möglich ist, wandeln wir die Datei für Sie in das notwendige
  • Format um.
  • -Der Scan muss deutlich erkennbar sein (gute Auflöung)

Digitales Foto

  • - Format: wenn möglich JPEG. Ansonsten schicken Sie uns ein normales Foto, wir wandeln es in JPEG um.
  • Grösse: 10kb – 1 Mb
  • -Länge und Breite müssen gleich sein (5cm X 5 cm)
  • -Foto muss die Frontansicht des Gesichtes mit geöffneten Augen zeigen
  • -Der Kopf muss komplett dargestellt werden inkl. Schulteransätze
  • -Der Hintergrund muss weiß sein
  • -Keine Schatten auf dem Gesicht oder im Hintergrund
  • -Keine Ränder

Geschäftsvisum:

  • Gescannte erste Seite des Reisepasses
  • - Format: Wenn möglich PDF in der Grösse 10kb – 300kb, jedoch keine Pflicht
  • - Falls es Ihnen nicht möglich ist, wandeln wir die Datei für Sie in das notwendige
  • Format um.
  • -Der Scan muss deutlich erkennbar sein (gute Auflösung)

Digitales Foto

  • - Format: wenn möglich JPEG. Ansonsten schicken Sie uns ein normales Foto, wir wandeln es in JPEG um.
  • Grösse: 10kb – 1 Mb
  • -Länge und Breite müssen gleich sein (5cm x 5cm)
  • -Foto muss die Frontansicht
  • -Der Kopf muss komplett dargestellt werden inkl. Schulteransätze
  • -Der Hintergrund muss weiß sein
  • -Keine Schatten auf dem Gesicht oder im Hintergrund
  • -Keine Ränder
  • gescannte Visitenkarte wenn möglich in PDF Format

Medizinisches Visum:

  • gescannte erste Seite des Reisepasses
  • - Format: Wenn möglich PDF in der Grösse 10kb – 300kb, jedoch keine Pflicht
  • Falls es Ihnen nicht möglich ist, wandeln wir die Datei für Sie in das notwendige
  • Format um.
  • -Der Scan muss deutlich erkennbar sein (gute Auflösung)

Digitales Foto

  • - Format: wenn möglich JPEG. Ansonsten schicken Sie uns ein normales Foto, wir wandeln es in JPEG um.
  • Grösse: 10kb – 1 Mb
  • -Länge und Breite müssen gleich sein (5cm x 5 cm)
  • -Foto muss die Frontansicht des Gesichtes mit geöffneten Augen zeigen
  • --Der Kopf muss komplett dargestellt werden inkl. Schulteransätze
  • -Der Hintergrund muss weiß sein
  • -Keine Schatten auf dem Gesicht oder im Hintergrund
  • -Keine Ränder

  • Kopie des Briefes (inkl. Briefkopf) aus dem Krankenhaus in Indien