Skip Navigation LinksStartseite Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

(1)Wir der Dienstleister Kölner Visa Zentrum GmbH mit dem Geschäftssitz Bayardsgasse 3-5, 50676 Köln handelt allein nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Andere Bedingungen sind nicht im Vertragsinhalt, auch wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.
(2) Die von Ihnen eingereichten Aufträge werden in der Reihenfolge des Einganges bearbeitet. Es liegt Ihnen dennoch allein in der Verantwortung die Antragsunterlagen terminlich so einzureichen, dass Sie zum Zeitpunkt der geplanten Einreise bzw. für den Zeitraum der Reise ein gültiges Visum vorliegen haben. Unvorhergesehene Verzögerungen können bei der Visumbeantragung nicht ausgelassen werden. Die Entscheidung über die Erteilung, den Zeitpunkt der Erteilung sowie Art und Dauer des Visums trifft die zuständige Regierungsbehörde. Bei der Einreichung Ihrers Antrages kann die Firma Kölner Visa Zentrum GmbH darauf keinen Einfluss nehmen.

Vertragsabschluss

Mit erfolgreicher Übermittlung Ihres Auftrages zur Beantragung des E-Visa für Indien gelten die AGB der Firma Kölner Visa Zentrum GmbH als Grundlage des Dienstleistungsvertrages zwischen Ihnen und uns als verbindlich anerkannt. Die Beantragung der Einreisegenehmigungen bei der zuständigen indischen Behörde kann jedoch erst erfolgen,wenn wie von der Regierungsbehörde geforderten Antragsdaten und -Unterlagen vollständig, beim Kölner Visa Zentrum GmbH eingegangen bzw. zugesendet wurden. Der Tag an dem der Antrag bearbeitet werden kann zählt der Tag, an dem die Unterlagen vollständig dem Kölner Visa Zentrum GmbH vorliegen. Bei unvollstädigen Anträgen werden wir versuchen uns mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

Zahlung

Die Bezahlung der Kosten und Gebühren ist grundsätzlich per Vorkasse entweder mit Belastung Ihrer Kreditkarte oder über Paypal zu leisten.
Einmal gezahlte Beträge werden auch bei Verweigerung der Einreisegenehmigung oder verlängerter Bearbeitungsdauer weder durch die Regierung noch durch die Firma Kölner Visa Zentrum GmbH erstattet.
Die Regierungsgebühren werden in USD entrichtet. Da die Währungskurse täglich variieren, werden wir eine Gebühr berechnen welche sich dann in Wechselkursgebühren und Serviceleisten ausgleichen

Haftung und Beschränkung

  • Die Firma Kölner Visa Zentrum ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
  • Das Kölner Visa Zentrum stellt Visabeschaffungsinformationen in gutem Glauben zur Verfügung mit dem ausdrücklichen Verständnis, dass diese Informationen die Auslegung aller von Regierungsbehörde zu jeweiligen Zeitpunkt bereitgestellten Daten darstellt und das Kölner Visa Zentrum ist in keinem Fall für Fehler und/oder Auslassungen hinsichtlich dieser Information verantwortlich oder haftbar zu machen .
  • Wir haften nicht für den Verlust Ihrer Daten, für Versäumnisse oder Fehler durch die Regierungsbehörde und die dadurch evtl. entstehende Mehrkosten sind vom Kunden zu tragen. Sie sind verpflichtet Ihre Dokumente unmittelbar nach Erhalt auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Übereinstimmung zu überprüfen. Wir erteilen Auskünfte nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Gewähr für Richtigkeit und/oder Vollständigkeit für durch uns erteilte Auskünfte. Die Einreisebestimmungen können sich grundsätzlich kurzfristig ändern, ohne dass wir hiervon Kenntnis erhalten. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über unsere Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Regierungsbehörde in Indien.

Gerichtsstand

Gerichtstand für beide Seiten ist Köln. Es wird die Anwendung des deutschen Rechts vereinbart.

Salvatorische Klausel

Im Falle, dass eine Klausel unwirksam sein sollte, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbestimmungen.
Kölner Visa Zentrum GmbH
Bayardsgasse 3-5
50676 Köln
Steuernummer: 214/5810/3371
Handelsregister: HRB 74884 Amtsgericht Köln